FacebookInstagramTwitterYouTube
Phone
Whatsapp

OptimaExpress

Personenwagen

Die Personenwagen sind alle Waggons 2. Klasse. Jeder Wagen verfügt über 10 Abteile, die zweckmäßig ausgestattet sind. Am Tag bieten die Abteile 6 Sitzplätze und in der Nacht 6 Liegeplätze. Die Fenster in den Abteilen lassen sich öffnen, können auf Wunsch auch verriegelt werden. An beiden Enden des Waggons befinden sich die Toiletten mit Handwaschbecken.

Bei den meisten Zügen fährt ein Speisewagen mit, in dem Sie kleine Snacks sowie kalte und warme Getränke erhalten. Es ist erlaubt auch eigene Lebensmittel in den Speisewagen mitzunehmen und dort zu verzehren. Außerhalb der Essenzeiten dient der Speisewagen auch als Gesellschaftsraum, in dem zu bestimmten Zeiten Filme vorgeführt werden.

In der Nacht werden, je nach gebuchter Abteilbelegung, bis zu 6 Liegen ausgeklappt. Der Zustieg zu den oberen Liegen erfolgt über eine Leiter. Die obersten Liegen verfügen über eine seitliche Sicherung, um ein Abrollen im Schlaf zu verhindern. In den einzelnen Abteilen kann vom Zugbegleiter ein Tisch - falls verfügbar - angebracht werden. Tischdecken und Geschirr/Besteck sind nicht Teil der Abteilausstattung. Alle Abteile sind von innen verschließbar.

Speisewagen

Bei den Zügen fährt ein Speisewagen mit, in dem Sie kleine Snacks sowie kalte und warme Getränke erhalten. Es ist erlaubt auch eigene Lebensmittel in den Speisewagen mitzunehmen und dort zu verzehren. Außerhalb der Essenzeiten dient der Speisewagen auch als Gesellschaftsraum, in dem zu bestimmten Zeiten Filme vorgeführt werden. An beiden Enden des Waggons befinden sich die Toiletten mit Handwaschbecken.

Fahrzeugwagen

Die Fahrzeuge werden in einem geschlossenen Autotransportwaggon befördert. Auf diese Weise sparen Sie nicht nur die Sprit- und Mautkosten. Der Verschleiß am Fahrzeug entsteht erst gar nicht und alle Risiken des Straßenverkehrs werden umfahren. Auf diese Weise behält Ihr Fahrzeug seinen Wert und bleibt für den Einsatz im Zielgebiet voll einsatzfähig.

Die Zufahrt zu den Waggons erfolgt je nach Fahrzeugtyp und Verladeort entweder direkt über die Verladestraße oder eine Rampe. Das Ver- und Entladen der Fahrzeuge wird von den Reisenden selbst durchgeführt. Der Verlademeister von Optima Tours ordnet die Fahrzeuge vor der Verladung auf dem Parkplatz und weist ihnen die Plätze in den Waggons zu.

Nachdem alle Fahrzeuge ihre Verladeposition eingenommen haben, werden sie an den Reifen verkeilt und damit wird ein Verrutschen nach vorne oder hinten verhindert. Motorräder werden mit entsprechenden Sicherheisgurten verzurrt und damit gegen ein Umkippen gesichert. Während der Fahrt ist es nicht mehr möglich, zu den Fahrzeugen zu gelangen. Denken Sie bitte daran, alle Dokumente und Bedarfsgegenstände aus dem Fahrzeug in Ihr Abteil mitzunehmen bevor Sie das Fahrzeug verlassen.

MENÜ

Wir verwenden verschiedene Cookies auf unserer Website, um das Benutzererlebnis optimal zu gestalten. Sitzungs-Cookies gewährleisten, dass der Besuch der Website und die Nutzung ihrer Funktionen reibungslos möglich sind. Leistungs-Cookies analysieren das Surfverhalten der Nutzer und verbessern die Leistung der Website. Funktionalitäts-Cookies speichern die von den Nutzern vorgenommenen Einstellungen und erleichtern dadurch das Surferlebnis.

Lesen Sie unsere Cookies-Richtlinie.